Gar nicht so einfach / Not that simple

Die letzten Wochen und Monate waren aufregend, spannend und voll mit tollen Projekten, da fehlte mir leider die Zeit meinen Blog mit Beiträgen zu füllen, obwohl es so viel interessanten Content gab.

The last couple of weeks and months were very excited and full of wonderful projects. Sadly I had no time to fill my blog with content, although there were so many interesting things to blog about.

Aber, das möchte ich in Zukunft ändern und euch immer wieder mal zeigen, wie verschiedene Letterings entstanden sind und wie ihr die verwendete Technik nacharbeiten könnt.

But, I will change this in future and I‘d like to show you how I did different lettering pieces and explain the technique behind, so you will be able to do it too.

Auch würde ich den Blog gerne sowohl in deutsch als auch in englisch führen. Bis ich ein passendes Pluggin gefunden habe, werde ich meine Texte im Wechsel schreiben.

I‘d like also to blogg in german in english. Until I‘ve found a well fitting pluggin, I will do it the same way like in this post.

Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit / Have wonderful festive days 🎅


Eine Box voll BUNT

[Werbung – ich habe das Produkt kostenlos von KARIN erhalten]

Viele kennen und mögen sie bereits und nun steht sie vor mir, eine große Box von Karin. Gefüllt ist sie mit 63 Stiften – 60 Farben und 3 Blender – diese stehen aufrecht und sicher in einer schicken und wertigen Box mit Magnetverschluss.

Die fröhlichen und leuchtenden Farben laden zum Schreiben und Colorieren ein. Die Stifte liegen gut in der Hand und die Pinselspitze in Medium-Größe und nicht allzu weich, gibt satt aber gut kontrollierbar Farbe ab. Ich freue mich, dass diese Stifte ein Schriftbild in Medium-Grösse ermöglichen und für mich eine Lücke in meiner Stiftewelt schließen.

Die Sifte haben farbige Kappen und eine durchsichtige Stifthülse, durch welche man den jeweiligen Tintenstand problemlos ablesen kann. Leider sind die Stifte nicht nachfüllbar, was ich einerseits bedauere, andererseits werden dadurch Anwendungsfehler beim Befüllen oder das Problem etwaiger Undichtigkeiten reduziert.

Die ersten Swatches auf DIN a4 Aquarellpapier gefielen mir sehr gut, das ich sie separat von der Box aufbewahren muss dagegen überhaupt nicht. Also musste eine Color Chart her, die auch mit in die Box passte.

Am iPad entworfen druckte ich sie auf Aquarellpapier aus und ließ den Ausdruck gut trocknen. Die Umrisse der Kreise sind gut sichtbar, aber nicht so dick, dass man sich den Swatch mit hineinlaufender Tinte vermasselt, wenn man bis an den Rand oder etwas darüber hinaus ausmalt.

Gerne teile ich diese blanko Color Chart mit dir – einfach herunterladen, auf nicht zu dickem Mix Media oder glattem Aquarell-Papier ausdrucken (in Originalgröße), entlang der schwarzen Umrandung ausschneiden und schon kann der Spaß losgehen.

>> Zum Download

Beispiele von Letterings und Farbverläufen folgen in Kürze hier oder folge mir einfach auf >>Instagram

Hab einen schönen & kreativen Tag
Liebe Grüße aus Köln – Ilona


Vertraut und doch ganz neu

Nach fünf Jahren Blogger Pause und einem weiteren Jahr, wo WordPress und ich nicht Freunde wurden, ist es passiert.

Ich blogge wieder

Es fühlt sich sowohl sehr vertraut als auch neu an – so viel ist zu beachten, aber das trübt meine Freude darüber nicht über Stifte, Tests, Techniken uvm rund ums Lettering zu schreiben. Auch wird es nützliche Freebies zum Downloaden geben und noch einiges mehr, lass dich überraschen.

Wünsche Dir viele kreative Momente
Bis bald & liebe Grüße aus Köln – Ilona


Screenshot meines ersten Blogs rund um die Kartengestaltung und Papierarbeiten. Schon damals war ich Stiftesüchtig und Copics meine besten Freunde ;o)
Neugierig? Per Klick aufs Bild kannst du meinen alten Blog besuchen